Tipp: Suchmaschinenfreundliche Domain-Weiterleitung bei Suleitec

Das Google Tier

Wie wichtig die Suchmaschine Google heute für uns ist, brauchen wir sicherlich nicht mehr erläutern. Das „doppelter Content“ schädlich für unser Bemühen ist,  mit unseren Webseiten ein gutes Ranking bei google zu erreichen , ist sicherlich auch mehrheitlich bekannt.Doch oft schaffen sich Webseiten Betreiber den „doppelten Content“ unabsichtlich und unbemerkt.

Was genau ist „doppelter Content“ ?

Wenn auf  der Domain Adresse „abcd-katzen.de“  ein Text steht, dieser dann kopiert oder fast identisch übernommen und auf der Domain Adresse „efgh-katzen.de“ veröffentlicht wird, dann gibt es fast den gleichen Text/Content unter 2 verschiedenen Adressen im Internet. Google möchte seinen Benutzern aber nicht mehrfach den fast gleichen Text/Informationen als Suchergebnis auflisten, daher versucht Google heraus zu finden welche Seite/Adresse/Domain diesen Text eher hatte und wirft unter Umständen die zweite Seite aus dem Such Index.

Aber das man Texte nicht einfach kopieren sollte, ist ja noch für viele einleuchtend. Aber ein häufiger Fehler ist das anzeigen einer Webseite unter verschiedenen „Schreib-Varianten“ einer Domain.

Verschiedene Schreibweisen der Domain, aber nur 1 Inhalt ?

Das benutzen unterschiedlicher Adressen (Domain Namen) für ein und die gleiche Webseite. z.B.  registrieren viele Webseiten Betreiber (vor allem für Firmenwebseiten) verschiedene Schreibweisen des Domain-Namen für ihre Webseite. Auch wir: suleitec.de soleitec.de suleitek.de. Oder aber es werden Domains mit unterschiedlichen Endungen (verschiedene TLD) registriert, wie z.B. suleitec.de suleitec.com suleitec.net.

Natürlich möchte der Webseiten Betreiber jetzt nicht für jede dieser Adressen ganz unterschiedliche Inhalte schreiben, in der Regel möchte er das all diese Adressen seinen Webseiten Besuchern den exakt gleichen Inhalt/ Content präsentiert. So nimmt das SEO Dilemma seinen Lauf.

Die Lösung:

Die Lösung: Permanent Redirect „301“. Es gibt eine Möglichkeit solche Domains weiter zu leiten, aber ohne das des liebe goggle – Tier uns die Weiterleitung übel nimmt. Dafür sorgt man dafür, dass der Apache der Server-seitig auf die Adresseingabe im Browser (Anfrage) reagiert, mit einem Status Code „301“ antwortet. Status Code 301 steht für „permanent redirekt“ und google versteht dann, dass alle eingehenden Backlinks und google Power der weiter zu leitenden Domain -> direkt an die Zieldomain weiter gegeben werden soll.

Als Suleitec Kunde ist diese „Suchmaschinenfreundliche Weiterleitung“ ganz einfach über das Accountlogin einzustellen. Im Accountogin gehen Sie auf Domains. Wenn Sie die Domain dort schon angelegt haben, hinter dem Domainnamen auf den Notizzettel zum bearbeiten, andernfalls auf „Neue Domain anlegen“.

Dort geben Sie nun als erstes die weiter zu leitende Domain an, in der nächsten Zeile entfernen sie das / und geben http://www.Ihre-Ziel-Domain.xy  ein. Speichern – fertig.

( Fragen ? Unser Support begleitet Sie gerne telefonisch in das Accountlogin und geht die Umstellungen mit Ihnen gemeinsam durch, gar kein Problem!. )

So sieht das ganze aus, gar nicht schwierig:

Um zu testen ob die Weiterleitung nun Suchmaschinenfreundlich ist, können Sie den Test auf dieser Webseite benutzen: [webconfs.com]

Wenn die Domains nicht von Suleitec gehostet werden und der zuständige Webhosting Provider keine 301 Redirekt anbietet, finden Sie in unserem  Webwork-Magazin eine Anleitung um die Weiterleitung über eine .htaccess Datei in Ihrem FTP Account einzurichten. Hierbei ist natürlich wichtig, dass der Web Hoster zumindest die Benutzung der .htaccess Datei unterstützt, aber dies ist für Seo heute eh unumgänglich.

2010-11-26T11:53:32+00:0011. November 2010|Netztheke, WebWork - Tipps, Tricks, News|