Vorsicht, ältere WP Versionen werden angegriffen !

Vor einigen Tagen meldeten sich in den Foren des Internets verstärkt WordPress Seiten-Betreiber deren Permanent-Links sich eigenartig verändert hatten. Zudem vielen einigen Seitenbetreibern im Admin Bereich neue User (wie Administrator (2) ) auf, welche Sie selbst nie angelegt hatten.

WordPress Deutschland informiert nun ebenfalls darüber, dass ältere WordPress Seiten derzeit Ziel von Angriffen sind. Es wird darauf hingewiesen das nur die jeweils neuste WordPress version die „sicherst“ ist. Diese Formulierung deutet darauf hin, das die genutzte Sicherheitslücke noch nicht bekannt ist und noch nicht ganz ausgeschlossen ist, dass diese Angriffe bei der aktuellen Version unfruchtbar bleiben.

Hinweis für Suleitec WebService Kunden: Alle WordPress Installationen von WebService Tarif – Kunden, sind von unserem Service Team bereits auf den neusten Stand gebracht worden. Sollten Sie ungewöhnliche Veränderungen wie oben beschrieben feststellen, bitten wir um umgehende Nachricht.

2018-06-25T16:26:33+00:0009. September 2009|Netztheke|