Deaktivieren des internen Theme-Editors von WordPress

wordpress1WordPress enthält einen Plugin- und Theme-Editor, der normalerweise über das Admin-Panel der Blog- und CMS-Software zu erreichen ist.

Wer sich Sorgen macht, dass Benutzer mit entsprechenden Rechten versehentlich Änderungen an den Themes oder Plugins durchführen, kann mit einem Eintrag in der Konfigurationsdatei wp-config.php diesen internen Editor deaktivieren.

Dazu muss in der wp-config.php folgende Zeile mit PHP-Code eingefügt werden:

define(‚DISALLOW_FILE_EDIT‘,true);

2014-11-18T18:26:39+00:0011. November 2014|WebWork - Tipps, Tricks, News|