ICANN diskutiert über punktlose Domainadressen

Aktuell diskutiert man in der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) über die Nutzung von punktlosen Domainadressen wie beispielsweise http://meier oder http://mueller.

Nach dieser Möglichkeit hatten sich viele der Bewerber für neue generische Top Level Domains (gTLDs) erkundigt. Deshalb beschäftigte sich das Security and Stability Advisory Committee (SSAC) der ICANN mit dem Thema und veröffentlichte einen Bericht, den man noch bis nächsten Sonntag kommentieren kann.

Bisher kommt der Bericht zu dem Schluss, dass solche Domainadressen weder im aktuellen DNS noch in Netzwerkanwendungen sauber arbeiten können. Es kann sowohl zu unerwartetem als auch zu unvorhersehbarem Verhalten in allen Bereichen von DNS über Browser und Netzwerkeinrichtung bis hin zur Email führen.

2012-09-20T19:39:48+00:0009. September 2012|WebWork - Tipps, Tricks, News|