Versteckte Dateien mit CuteFTP sichtbar machen

Wer über eine FTP-Verbindung versteckte Dateien auf seinem Internetserver sehen möchte, könnte feststellen, dass diese nicht angezeigt werden. Diese Grundeinstellung haben einige FTP-Programme, so auch das Programm CuteFTP.

Leute die zum Beispiel mit Funktionen in der .htaccess arbeiten, können sich bei Änderungen den Weg über den Root-Zugang oder ein Server-Verwaltungsprogramm wie Plesk & Co. sparen und ihre Änderungen schnell per FTP erledigen, wenn der FTP-Client versteckte Dateien wie .htaccess oder .htpasswd anzeigt.

Bei dem FTP-Client CuteFTP kann man Abhilfe schaffen, der Weg ist wie folgt:

  1. Im Site-Manager die Site mit den versteckten Dateien ansehen
  2. Aus dem Hauptmenü File / Properties auswählen
  3. Im Tab Action auf Filter klicken
  4. Die Checkbox Enable filtering anklicken
  5. Die Checkbox Enable server side filtering anklicken
  6. Ins Feld Remote –a eingeben, dann OK klicken
  7. Mit der Site verbinden – Sie sehen jetzt die versteckten Dateien
2012-04-13T10:28:41+00:0004. April 2012|WebWork - Tipps, Tricks, News|