Endlich eine echte Alternative zu Google Analytics!

„Butter bei die Fische“.  Es gab bisher kaum eine bessere , umfangreichere und einfachere Statistik als Google  Analytics. So wirklich „gerne“ setzt es niemand ein, denn es ist ein ungutes Geführ der großen Datenkrake noch mehr Informationen in den Rachen zu werfen. Fraglich ja auch, ob Google sich merkt welche Seiten man als automatisch per Cookie in Google eingelogter und damit NICHT annonymer User so auf ruft, sind wir doch alle schon gläsern genug.

Aber wenn die eigene Webseite sich nicht nur um belanglosen Datenmüll sondern um die Lebensgrundlage dreht, dann ist es wichtig zu wissen, woher kommen meine Besucher, über welche Webseite kommen meine Besucher, welche meiner Seiten bewegt die Besucher wieder Weg, welche Browser benutzen meine Besucher, bleiben Sie nur wenige Sekunden (nicht gefunden was sie suchten) oder bleiben Sie länger, klicken sich durch und und und … das alles kann wichtig sein wenn die Webseite für Erfolg und Misserfolg einer Firma mit Verantwortung trägt.

Ich weiß nicht mehr genau wer auf unserer Twitter Liste den Link gepostet hat, aber ich verbeuge mich und gebe ihn hiermit dankbar an alle Interessierten Kunden weiter: http://www.piwik.org .

Diese Online Software wird im eigenen FTP Account installiert, benötigt PHP5 und eine MySQL Datenbank. (Suleitec Kunden auf Servern mit älterer PHP Version ziehen wir GERNE kostenlos auf neure Server um) . Innerhalb der Online Software kann man dann eine ganze Liste mit Domains verwalten. Domain eintragen, den tracking-code in die Webseite einbauen die gelogt werden soll udn schon geht es los.

Das ganze ist Open Source (GPL licensed) Webanalytics Softwareso dass es sicherlich dauerhaft mit Google mithalten kann und diesmal ohne einer Datenkrake alle Türen zu öffnen, sehr schön ! Ironie des Schicksals:  die Webseite PiWik.org hat einen Google PageRank 10 von 10 😉

Rieke

Nachtrag 25.07.09:

Vorsicht: „For medium/high traffic websites, we recommend your memory_limit value in your php.ini config file to be at least memory_limit = 128M.“

Viele Provider geben nur 16 -32MB PHP Speicher frei, andere wie auch Suleitec geben 64 MB PHP Speicher pro Scriptaufruf frei, 128 MB gibt es nur selten in teuren Paketen oder eben meißt auf dem eigenen Server.

Piwik ist daher durchaus ein sehr geiales Programm, für Große Seiten aber auch sehr Speicher Hungrig, wobei … Seiten bei denen Piwik über die 64 MB kommt, brauchen vielleicht eh einen eigenen Server ? 🙂