Mehr Aufmerksamkeit durch SEO

Millionen von Menschen nutzen täglich eine Suchmaschine. Ganz egal ob nur schnell der nächste Bäcker gefunden werden soll, ob man wissen möchte, ob die eigenen Krankheitssymptome gefährlich sind oder für die Übersetzung eines Fremdwortes. Wenn man einen Suchbegriff bei Google eingibt, dann spuckt die Suchmaschine manchmal tausende Ergebnisse aus. Der Nutzer ist schnell überfordert mit der ganzen Auswahl und weiß gar nicht welche Anzeige er anklicken soll. Oft geht man automatisch davon aus, dass die Ergebnisse ganz oben auch die besten sind. Aber wonach entscheidet Google eigentlich welche Webseiten an erster Stelle stehen, und welche Webseiten irrelevant für den Suchbegriff und somit uninteressant für den Nutzer sind? Die Antwort ist SEO.

Mehr Aufmerksamkeit durch SEO

SEO – Search Engine Optimization

Search Engine Optimization oder übersetzt: Suchmaschinenoptimierung bezeichnet die Maßnahmen die durchgeführt werden, wenn die Webseite im Ranking der Suchmaschine auf einer möglichst hohen Platzierung erscheinen soll. Dabei geht es sich nicht etwa um bezahlte Anzeigen, sondern um das organische Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings). Doch nicht nur die Position der Webinhalte ist dabei wichtig, sondern auch die Übereinstimmung mit dem Suchbegriff (Keyword) und somit dem Nutzerinteresse. Ziel ist es also, dass der Nutzer sich dazu entscheidet die Webseite tatsächlich anzuklicken. Am besten beauftragt man dazu eine professionelle AdWords Agentur und lässt sich beraten, welche Maßnahmen sich eignen um seine Webseite an die Spitze zu bringen.

Die richtigen Suchbegriffe wählen

Einer der wichtigsten Schritte bei jeder Suchmaschinenoptimierung ist die Recherche, Bewertung und Überprüfung der Suchbegriffe oder Themen. Dazu wird geschaut, wie oft der recherchierte Suchbegriff bei Suchmaschinen eigentlich gesucht wird und welche Intentionen die Nutzer haben, die diesen Begriff suchen. Sucht er nach Informationen, nach einem Unternehmen oder einer Marke oder vielleicht nach den besten Shoppingergebnissen? Weitere Kriterien sind zum Beispiel die aktuelle Wettbewerbssituation, ob es Synonyme zu dem Begriff gibt oder was gerade ganz besonders im Trend liegt.

Die Methoden zur Suchmaschinenoptimierung

Um ein besonders gutes Ranking zu erzielen, werden diese Methoden in einer SEO Agentur durchgeführt: Die Suchbegriffsanalyse, die Seitenkonzepte (Information, Navigation, Transaktion), Interne Verlinkungen, Content-Marketing und Conversion Optimierung. Für optimalste Ergebnisse muss jeder Schritt sorgfältig durchgeführt werden. Trotzdem heißt das nicht, dass nach einmaliger Umsetzung der Maßnahmen die Suchmaschinenoptimierung vollbracht ist. Die Keywords müssen weiterhin regelmäßig überprüft werden und die gesamte Veränderung sollte langfristig beobachtet werden. Wie verhalten sich die Nutzer nun? Wird die Webseite auch tatsächlich öfters aufgerufen? Wie verändert sich die Wettbewerbssituation im Allgemeinen? Denn am Ende zählen nur die Resultate.

2018-06-25T17:00:02+00:0008. August 2017|Netztheke, WebWork - Tipps, Tricks, News|