Windows 10 in Unternehmen

Windows 10 Updates sind wichtig – vor allem in Unternehmen

Das Windows Update ist kostenlos, unkompliziert und vor allem wichtg. Das Update auf Microsoft 10 ist seit dem 29. Juli möglich. Der Umstieg auf Windows 10 lohnt sich. Viele Unternehmen setzen inzwischen auf die Pro-Version. In einigen Unternehmen sind auch Home-Rechner mit Windows 10 im Einsatz. Der Einsatz der Home-Edition ist aber in einem professionellen Umfeld nicht zu empfehlen. Viele Firmen setzen auf Windows 10 Pro. Allerdings darf man nicht vergessen, dass man auch in der Enterprise-Edition viele interessante Funktionen findet. Diese fehlen in der Pro-Version. Für Bildungseinrichtungen gibt es noch die „Education-Version“.

Welche Business-Option findet man in Windows 10 Home?

Kleine Unternehmen und Freiberufler möchten Windows kaufen, um bei ihrer Arbeit von den vielen Vorteilen zu profitieren. Weiterhin sollte man als Administrator die fehlenden Funktionen im Vergleich zu Windows 10 Pro berücksichtigen. Windows 10 Home kann nicht Mitglied von Active Directory-Domänen werden. Somit können auch keine Gruppenrichtlinien verwendet werden. Auf der anderen Seite können Administratoren unternehmensspezifische Apps auf der Home-Edition installieren. Weiterhin lassen sich auch mobile Geräte auf Basis von Windows 10 Home verwalten.

Microsoft Windows 10 Pro

Die Windows 10 Pro Version wird in Unternehmen besonders oft eingesetzt. Diese Version kann übrigens Mitglied von Active Directory-Domänen sein. Darüber hinaus ist in dieser Edition auch Hyper-V enthalten. Somit können Administratoren ihre eigenen virtuellen Computer erstellen. Darüber hinaus ist der Remotedesktop ebenfalls Bestandteil. Dadurch können Rechner über ein Netzwerk gesteuert werden.
User, welche auf Windows 10 Pro setzen, können ihre Rechner auch in Azure Active Directory anbinden. So können sie auf den Business Store zugreifen. Dort können die Unternehmen viele Anwendungen kaufen und sie auf den angebundenen Rechnern installieren. Dabei müssen die Anwendungen nicht mal selbst gekauft werden. Die erworbenen Apps können in einem internen Netzwerk angezeigt werden. Dies ist bei Windows 10 Home nicht möglich. Auch kleinere Unternehmen profitieren von dieser Lösung.

Enterprise Data Protection

Bei Windows 10 Pro ist auch Enterprise Data Protection ein Bestandteil. Diese Funktion erfordert allerdings den Betrieb einer Mobile Device Management Lösung. Gute Beispiele hierfür sind Microsoft Intune und der System Center Configuration Manager. Dank dieses Systems kann man auf Notebooks private von geschäftlichen Daten trennen. Ein Administrator kann die geschäftlichen Daten jederzeit über das Internet löschen.

 

Und die vergessen – so wie Ihr Betriebssystem regelmäßig Udates benötigt, ist es auch wichtig die Software Ihrer Webseite stetig aktuell zu halten und Sicherheitsupdates einzuspielen. Sollten Sie Hilfe zur Pflege Ihrer Webseite benötigen, bieten wir Ihnen auch gerne einen Wartungsvertrag an und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Auf Wunsch können Sie auch von Uns (GSL/Suleitec) Ihre Webseiten erstellen lassen und wir übernehmen im Anschluss die Pflege.